✔ Sicherheit bei rechtlichen Anforderungen und Mietvertragserstellung
✔ Solvente Mieter
✔ Mietpreisanalyse (Wir ermitteln die richtige Miethöhe für Ihre Immobilie: kostenfrei, unverbindlich und kompetent)
✔ Maklerprovision 2,00 Kaltmieten inkl. gesetzlicher MwSt. Die Maklerprovision ist für Sie als Vermieter steuerlich (Werbekosten) absetzbar
✔ Sollte ein von uns ausgesuchter Mieter innerhalb von 12 Monaten ausziehen, so vermieten wir Ihre Immobilie gratis neu

Passt der Mieter ins Haus? Ist der Mieter solvent? Welche Interessenten lade ich zu einer Besichtigung ein? All diese Fragen nehmen wir Ihnen gerne ab und übernehmen für Sie sowohl die Besichtigungstermine, als auch die Selektierung der Bewerber. Schlussendlich entscheiden Sie, aus einer Auswahl solventer Bewerber, welchen Sie als Mieter haben möchten.

Den passenden Mieter für seine Immobilie zu finden gestaltet sich oftmals als schwierig. Gerade auf dem Kölner Immobilienmarkt können bis zu hundert Anfragen auf Sie zukommen und die Nachfrage steigt stetig. Doch ist es sehr zeitaufwendig aus all den Bewerbern die passenden Mieter zu selektieren.

MIETPREIS

Der richtige Mietpreis wird von der Mietpreisbremse, der Wettbewerbssituation und den Renditewünschen beeinflusst.

Wenn Sie den Mietpreis zu niedrig ansetzen, bedeutet dies einen Verlust von Mieteinnahmen für Sie. Wenn Sie die Miete zu hoch ansetzen, ist es schwierig geeignete Mieter zu finden. Dies könnte dazu führen, dass Ihre Immobilie einige Zeit leer steht, so dass Sie auf Mieteinnahmen verzichten müssen. Zudem besteht die Gefahr einen Mieter auszuwählen, der nicht ins Idealbild passt. Im schlimmsten Fall die Gefahr eines Mietnomaden eingeschlossen.

Liegt die Miete über der ortsüblichen Vergleichsmiete, so kann es sich sogar unter Umständen um eine gesetzeswidrige Handlung nach § 291 StGB handeln. In diesem Fall kann dies sogar mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe geahndet werden.

Sollten Sie sich dazu entscheiden uns die Vermietung Ihrer Immobilie zu übertragen, können Sie selbstverständlich davon ausgehen, dass wir den aktuellen Mietpreisspiegel vorliegen haben.

Wir betrachten dabei diese Punkte für die Festsetzung der Kaltmiete:

  1. Größe der Wohnung
  2. Baualtersgruppe (ändert sich je nach Modernisierungsstand)
  3. Lage der Immobilie (einfache-, mittlere-, gute- und sehr gute Wohnlage)
  4. Ausstattung (Heizungsausstattung, Verglasung, besondere Ausstattung)
  5. Modernisierung (Sanitärausstattung, Elektro, Energieeffizienz, Modernisierungsstand)

Der Kölner Mietspiegel bezieht sich nur auf Wohnungen. Häuser und Garagen fehlen in der Betrachtung. Ansätze für Möblierungen sind ebenfalls nicht enthalten. Deshalb greifen wir in solch einem Fall auf Vergleichsmieten zurück.

Wir bieten darüber hinaus eine Mietpreis- und Wettbewerbsanalyse des Mietzinses an und verfügen über eine umfangreiche Marktkenntnisse und können so die Marktmiete sicher bestimmen.

MIETAUSFALLVERSICHERUNG

Mit einer Mietausfallversicherung können Sie sich schützen, wenn der Mieter aus unterschiedlichen Gründen seine Miete nicht mehr zahlt (Mietausfall). Der klassische Ausfallschutz sichert dabei lediglich nicht gezahlte Mieten ab. Letzterer wird von den Versicherern in der Praxis meist um den Baustein Sachschäden erweitert. Überbernmmt die Versicherung die Kosten auch dann, wenn sie durch Mietnomaden verursacht wurden, handelt es sich um eine so genannte Mietnomadenversicherung. Tritt der Schadensfall ein, sorgt die Versicherung im Rahmen der vereinbarten Leistungen für einen finanziellen Ausgleich.

Die Kosten richten sich nach der gewählten Versicherungssumme, sowie der Höhe der Selbstbeteiligung. Aktuell können Versicherungssummen zwischen 5.000 €, 10.000 €, 25.000 € gewählt werden. Den günstigsten Mietausfallschutz gibt es bereits ab 137,00 Euro pro Jahr.

Ihren Wohnraum für die Vermietung an Flüchtlinge zur Verfügung stellen (Stadt Köln)

DAS MIETVERHÄLTNIS

Das Mietverhältnis ist ein normales Mietverhältnis, das Sie mit dem Flüchtling selbst eingehen.

DIE MIETZAHLUNGEN

Die Miete wird vom Amt (Sozialamt oder Jobcenter) übernommen und direkt an Sie überwiesen. Die neue Mieterin beziehungsweise der neue Mieter muss hierzu eine Abtretungserklärung unterzeichnen und diese im Amt einreichen. Hierum kümmert sich die zuständige Auszugsmanagerin oder der zuständige Auszugsmanager gemeinsam mit Ihrer neuen Mieterin oder Ihrem neuen Mieter.

MIETOBERGRENZEN

Es gibt sozialrechtliche Mietobergrenzen, nach denen das Sozialamt und das Jobcenter die Mietkosten übernehmen können. Die ausgewiesenen Miethöhen umfassen die Grundmiete sowie die Nebenkosten. Auf alle Mieten kommen jeweils 1,30 Euro an Heizkosten je Quadratmeter hinzu. Ist die Wohnung geringfügig kleiner als angegeben, gilt der ausgewiesene Preis weiterhin als angemessen.

 Personenanzahl Quadratmeter Miethöhen
1 Person 50 Quadratmeter 522 Euro
2 Personen 65 Quadratmeter 633 Euro
3 Personen 80 Quadratmeter 753 Euro
4 Personen 95 Quadratmeter 879 Euro
5 Personen 110 Quadratmeter 1.004 Euro
Jede weitere Person zuzüglich 15 Quadratmeter zuzüglich 126 Euro

GUTE GRÜNDE, DIE FÜR UNS SPRECHEN

Ausgebautes Netzwerk – Zugang zu einem solventen Kundenkreis – lokal wie international

Zusammenarbeit in folgenden Sprachen ist möglich: Deutsch, Englisch, Russisch und Polnisch

Ein umfangreicher und persönlicher Service